Wann wohin
Finden Sie mit reise-klima.de sofort heraus, wo es wann am schönsten ist

Rund ums Jahr in die Sonne

Am Strand die Seele baumeln lassen, dem Schmuddelwetter entfliehen - Viele träumen vom Urlaub am Meer außerhalb der Hauptsaison. Und tatsächlich bieten sich vielfache Vorteile: Die Strände sind leerer, die Inseln bieten andere Natur als in den heißen Sommermonaten und auch die Preise sind um einiges günstiger. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Im Folgenden finden Sie einige Tipps, wenn Sie außerhalb von Juli und August ans Meer wollen:


Sonne und Meer, während bei uns der Schnee fällt (Dezember – März)

Wer zwischen Dezember und März dem Schneematsch entfliehen will, muss sich zunächst grundsätzlich entscheiden: Soll es ein klassischer Badeurlaub werden, muss man weiter weg fliegen und dementsprechend auch mehr zahlen. Beliebte Ziele in unseren Wintermonaten sind Ägypten (z.B. Hurghada), wo Meer und Lufttemperatur um die Zeit bei angenehmen 22 Grad liegen. Wer sich etwas mehr leisten kann, fliegt nach Thailand oder auf die Dominikanische Republik - hier herrscht um diese Zeit Hochsaison.

Wem ein Sonnenbad auch ohne Planschen im Meer genügt, könnte auch über die kanarischen Inseln nachdenken - auf Teneriffa zum Beispiel hat es auch im Winter um die 20 Grad. Auch die türkische Badebucht Side empfängt Touristen, ebenso wie die Azoren. Es kann natürlich sein, dass Sie zeitweise in den Regen oder Nebel kommen, trotzdem besteht eine gute Chance auf warme Frühlingsgefühle, während bei uns noch die kalte Nässe durchs Land peitscht. Um diese Zeit herum lassen sich zudem gute Schnäppchen machen (z.B. eine Woche Vollpension mit Flug für unter 200€), größere Hotelanlagen bieten auch Indoor-Schwimmmöglichkeiten:




Frühling auf den Inseln (April bis Mai)

Ab sofort öffnen immer mehr Hotels und Ziele am Mittelmeer ihre Pforten. Die Kanaren (Fuerteventura, La Palma, Teneriffa) werden mit jedem Tag attraktiver, und wenn sie nicht allzu empfindlich sind, lässt es sich auch schon baden. Ein kleiner Geheimtipp um diese Zeit: Mallorca - die Saison hat noch nicht begonnen und die Insel erstrahlt im frischen Grün. Ab Mai sehen auch die griechischen Inseln und die Türkei Badegäste. Manch klassisches Winterziel (z.B. Thailand) steht jetzt kurz vor der Regenzeit, prüfen Sie auf jeden Fall bevor Sie hier buchen. Auf unseren Seiten finden sich Klimatabellen aller Sonnenziele mit aktuellen Temperaturen und entsprechenden Reiseempfehlungen.




Heiße Hauptsaison (Juni, Juli, August)

In der Hauptsaison bieten sich Ihnen naturgemäß unbegrenzte Möglichkeiten, denn Sonne und Meer sind jetzt nicht nur an den meisten europäischen Badeorten optimal. Eventuell sollten Sie überprüfen, ob es Ihnen nicht vielleicht ZU heiß wird, das kann um die Zeit nämlich an einigen Orten (z.B. Türkei, Ägypten) der Fall werden. Wenn Sie Angst vor überfüllten Badestränden in der Hauptsaison haben, nutzen Sie das Internet, um kleinere Buchten, abgelegenere Inselseiten zu finden - es muss ja nicht immer Ibiza oder der Ballermann sein.




Saison-Finale: Herbst und Winter (September, Oktober, November)

Wer nicht auf Schulferien angewiesen ist, muss gar nicht weit fliegen, um zwischen September und Oktober an den europäischen Badezielen einen Traumurlaub zu erleben. Griechische Inseln, die Balearen, die Kanaren oder die Azoren werden bis Mitte Oktober noch von vielen Fluggesellschaften regelmäßig angeflogen. Trotzdem sind die größten Touristenströme bereits abgezogen, das Licht wird schöner und auch die Meere sind von den letzten Monaten noch immer gut aufgewärmt, so dass Sie bis in den Oktober hinein fantastisch baden können. Die Sonnenstunden am Tag gehen zwar täglich zurück, dafür muss man mittags nicht vom Strand flüchten, weil es gar so heiß ist.

Ab Oktober dann wird es an den meisten Nahzielen zur Einstellungssache: ein paar Wolken muss man ab sofort einfach einkalkulieren, ohne sich davon gleich abschrecken zu lassen; ab November wird es dann tatsächlich an den meisten europäischen Stränden sehr einsam. Hier bietet sich kostengünstig noch Ägypten an, das bis in den Dezember hinein noch angenehme 25 Grad bietet.



Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!