Ab ins kühle, erfrischende Nass auf der wärmsten Baleareninsel!

Klima Ibiza

Hippiezauber, Discofieber, Wassersport und Wanderfreuden: Seine Vielseitigkeit macht Ibiza zum sonnigen Traumeiland der Balearen. Im Sommer ist die Insel ein entspanntes wie prickelndes Badeparadies, im Herbst und Winter einfach nur ein Wunder der Natur.

Beste Reisezeit:

Mai, Juni, Juli, August, September

Klimatabelle Ibiza (Spanien)

  Jan Feb März Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Maximal-Temperatur

14° 14° 16° 19° 22° 27° 29° 31° 28° 22° 18° 16°

Minimal-Temperatur

10° 14° 18° 20° 22° 20° 15° 11°

Sonnen-Stunden

5h 6h 6h 8h 9h 10h 11h 10h 8h 7h 6h 5h

Wasser-Temperatur

14° 13° 14° 15° 17° 21° 24° 25° 24° 21° 17° 15°

Regentage

6 6 6 5 3 3 1 1 4 9 10 9
Ibiza, Spanien

Wetter Ibiza aktuell

(Stand: 27.08.16, 08:14 Uhr)

wunderground.com

Teilweise bewoelkt

21°C

leicht bewölkt
windstill (ca. 2.0 km/h)
0.0 mm Regen

10-Tage Vorhersage Wetter Ibiza

  • 27.08.

    Klar

    klar

    29°
    22°
    Raindrop0%
  • 28.08.

    Klar

    klar

    28°
    22°
    Raindrop10%
  • 29.08.

    Klar

    klar

    28°
    22°
    Raindrop10%
  • 30.08.

    Klar

    klar

    28°
    22°
    Raindrop10%
  • 31.08.

    Klar

    klar

    28°
    22°
    Raindrop10%
  • 01.09.

    Klar

    klar

    28°
    21°
    Raindrop10%
  • 02.09.

    Klar

    klar

    28°
    21°
    Raindrop10%
  • 03.09.

    Klar

    klar

    28°
    22°
    Raindrop10%
  • 04.09.

    Klar

    klar

    28°
    22°
    Raindrop10%
  • 05.09.

    Gewitter moeglich

    Gewitter möglich

    28°
    22°
    Raindrop60%

Klima Ibiza

Das Wichtigste gleich zu Beginn: Ibiza macht ihrem Ruf als wärmste Insel der Balearen alle Ehre. Schon Ende Mai lässt die Sonne ordentlich ihre Muskeln spielen, Wasser- und Luft erwärmen sich auf über 20 Grad, es regnet kaum noch und an den weiten Stränden und verborgenen Buchten der Insel läuten die ersten Sonnenanbeter die Badesaison ein.

Als perfekten Reisemonat empfehlen wir den Juni. Wie die Klimatabelle zeigt, sind die Temperaturen mit durchschnittlich 27 Grad richtig sommerlich, aber nicht erdrückend heiß. Auch ein Sprung ins Meer fühlt sich in der späten Vorsaison noch spürbar erfrischend an – einige Woche später erreichen die Wassertemperaturen des westlichen Mittelmeers dann fast schon Badewannen-Niveau.

Im Juli ziehen die Lufttemperaturen noch einmal deutlich an, die sehr trockene, fast regenlose Hauptsaison beginnt und erreicht im August ihr glühend-heißes Zenit. Während am Meer zu dieser Zeit eigentlich immer eine leichte, angenehme Brise weht, kann die stehende Hitze im Landesinneren zur Qual werden. Auch nachts sinken die Temperaturen jetzt selten unter 20 Grad. Ideale Bedingungen für den internationalen Party-Jetset, der nach Sonnenuntergang in Scharen durch die Gassen der touristischen Epizentren San Antonio und Ibiza Stadt strömt. Pulsierende Techno- und House-Beats hallen aus den unzähligen Bars und Discotheken und vermengen sich zu einem dumpfen Herzschlag der Nacht, der erst in den frühen Morgenstunden wieder verstummt.

Wer dem Partyrummel zur Hauptreisezeit entgehen, aber auf ein Bad in der Sonne und im Meer nicht verzichten möchte, sollte in der frühen Nachsaison anreisen. In der zweiten Septemberhälfte und auch im Oktober gibt die Klimatabelle Ibizas immer noch ein sehr attraktives Bild ab. Vor allem die Wassertemperaturen sinken nur langsam unter das Sommer-Niveau. Nachts kann es jetzt aber schon richtig frisch werden, Wolken zeigen sich häufiger am Himmel und auch die Anzahl der Regentage nimmt im Herbst spürbar zu.

Immer mehr Urlauber, vor allem auch Wanderer, zieht es neuerdings auch im Winter nach Ibiza. Nicht nur klassische Sehenswürdigkeiten lassen sich zu dieser Jahreszeit ungestört und bei angenehmen Temperaturen besichtigen, auch die Natur zeigt sich im Dezember und Januar von ihrer farbenprächtigsten Seite und im Februar überzieht dann die Mandelblüte weite Landstriche der Balearen-Insel mit einem zauberhaften, rosaroten Farbteppich. Das Quecksilber sinkt in den Wintermonaten selten unter die 14-Grad-Marke, für einen Strandurlaub ist es aber eindeutig zu kalt.

Unser Bade-Tipp: Eine der schönsten Buchten Ibizas ist die halbrunde Cala Bassa nahe San Antonio mit ihrem von Felsen flankierten, flach abfallenden Sandstrand und ihrem weiten Blick auf das hier besonders intensiv leuchtende, türkisfarbene Meer. Der rund 200 Meter lange Strand liegt in einem Naturschutzgebiet. Schatten spenden Pinienbäume, Erfrischungen und Snacks bieten diverse Strandbars. Die Bucht ist bei jungen Leuten wie Familien gleichermaßen beliebt und daher mittags manchmal leider auch überlaufen. Am späten Nachmittag und am frühen Abend lohnt sich der Besuch daher besonders!

Ibiza-Erfahrungen von reise-klima.de Wettermeldern

Meinung zum Klima Ibiza: sehr gut / 4 von 5 Sonnen (basierend auf 26 Bewertungen)

Waren Sie schon da?

Helfen Sie mit Ihren Erfahrungen bei der Suche, wo es wann am schönsten ist:

Wann war Ihre Ibiza-Reise?
Im

Wie war das Wetter?

Ihr Name:
, Jahre

Schildern Sie bitte kurz Ihr Reisewetter:

, 37 Jahre, war da im April
Das Wetter war: gut

Erst auf Palma, aber am 3. Tag dann auf Ibiza de bossa. 23 Grad Durchschnitt. Vom 1.4.2013 - 6.4.2013 einfach super gewesen.

, 75 Jahre, war da im Mai
Das Wetter war: gut

Meist sonnig

, 38 Jahre, war da im Juni
Das Wetter war: ausgezeichnet

Wir waren schon oft Mitte bis Ende Juni auf der Insel, Wetter immer super, oft wolkenlos! Ende August waren wir wegen der Ferien auch schon oft da, Wetter zwar sehr warm, aber um einiges unbeständi...mehr

, 16 Jahre, war da im Juli
Das Wetter war: ausgezeichnet

Richtig gut

, 60 Jahre, war da im September
Das Wetter war: ausgezeichnet

das wetter war top. meist sonnig ..4 Std regen in einer Woche

, 59 Jahre, war da im Oktober
Das Wetter war: gut

Bei der Ankunft am 08. Oktober war es etwas bewölkt, die weiteren Tage waren sehr schön warm bis zu 27°. An einem Tag kamen ab und zu Regenschauer, danach kam die Sonne wieder raus. Das Meer war zu...mehr





Link auf diese Seite: www.reise-klima.de/klima/ibiza | Foto: Philip Larson