Klima Chalkidiki

  • Share mail
  • Share facebook
  • Share twitter
Alles zum Wetter der griechischen Insel mit den drei Zungen

Wie Poseidons Dreizack schiebt sich die Chalkidiki mit ihren Landzungen Kassandra, Sithonia und Athos in die Ägäis. Die Halbinsel zählt zu den attraktivsten Zielen auf dem griechischen Festland. Badespaß und Sonne pur genießt man hier von Mai bis Oktober. In der Nebensaison locken das Landesinnere mit Natur und Kultur sowie Thessaloniki mit viel urbanem Flair.

Wie ist das Klima auf Chalkidiki?

Auf der Chalkidiki herrscht typisches Mittelmeerklima mit heißen, trockenen Sommern sowie kurzen, milden aber nassen Wintern. Im August werden an der Küste im Mittel Spitzenwerte von 33°C erreicht; die meisten Niederschläge fallen zwischen November und März.

Traumhaftes Meer am Strand von Afytos auf Kassandra (Chalkidiki im August)

Traumhaftes Meer am Strand von Afytos auf Kassandra (Chalkidiki im August)

Erst ab Mai, also recht spät, erwacht die Halbinsel Chalkidiki aus ihrem Winterschlaf; jetzt empfängt das Gros der Hotels wieder Gäste und die Chartermaschinen landen im Stundentakt am Flughafen von Thessaloniki. Schon zum Saisonstart nähern sich die Temperaturen regelmäßig der Marke von 25°C und auch die Ägäis erreicht langsam badetaugliche Wassertemperaturen von 18–22°C.

Spätestens ab Juni wird es auf Kassandra, Sithonia und Athos, den drei »Zacken« bzw. »Fingern« der Halbinsel, hochsommerlich warm und sehr trocken. Ein klarer, wolkenloser Himmel und Spitzenwerte von über 30°C sind jetzt die Regel. Dank des Meltemi, der konstant (und im Spätsommer auch heftiger) aus nordöstlicher Richtung weht, wird es selten schwül oder drückend heiß. Trotzdem muss man auch zur Hauptsaison mit Gewittern und Schauern rechnen. Regenschirm einpacken lohnt sich also!

Zwischen Juli und August erwärmt sich das Ägäische Meer auf angenehme 25°C. Baden kann man an den Traumstränden der Halbinsel aber noch bis in den Oktober hinein. Mitte des Monats verabschieden sich dann die meisten Hoteliers in die Winterpause. An der Küste kehrt jetzt Ruhe ein, und die Zeit steht wieder für ein paar Monate still. Die meisten Niederschläge (Regenzeit) gibt es auf der Halbinsel zwischen November und März.

Wanderer, Naturliebhaber und Individualisten zieht es im Herbst und Frühjahr ins Landesinnere der Chalkidiki. Hier nimmt der Einfluss des Mittelmeers ab und das Klima wird kontinentaler. Im Winter kann es rund um das Cholomondas-Massiv auch empfindlich kühl werden und hohen Lagen sogar schneien. Die Spitze des Athos (2.033m) auf der gleichnamigen Landzunge umhüllt oft schon im November eine zarte Schneedecke.

Klimatabelle Chalkidiki

  Jan Feb März Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Maximal-Temperatur
10° 12° 14° 20° 25° 31° 32° 33° 29° 22° 17° 12°
Minimal-Temperatur
13° 17° 19° 20° 16° 12°
Sonnen-Stunden
3h 4h 5h 7h 8h 10h 11h 10h 8h 6h 4h 3h
Wasser-Temperatur
12° 12° 13° 16° 18° 22° 24° 25° 24° 20° 16° 14°
Regentage
7 6 7 5 6 4 3 2 3 5 7 7
Halbinsel Chalkidiki, Ägäis, Griechenland
Angebote, die Ihnen gefallen könnten

Wetter Chalkidiki aktuell Accu logo h

Heiter n 8°C
Einzelne Wolkenfelder
kaum Wind (ca. 9.0 km/h)
0.0 mm Regen

Vorhersage für heute, Sonntag 29.11.

07:00 Uhr
Bewoelkt
09:00
Bewoelkt
11:00
Bewoelkt
13:00
Bewoelkt
15:00
Bewoelkt
17:00
Bewoelkt
18:00
Starker regen
19:00
Regen
21:00
Bewoelkt
23:00
Bewoelkt n
11° 14° 14° 14° 14° 14° 13° 13° 13° 14°

10-Tage Vorhersage Wetter Chalkidiki

  • SO 29.11.Regen

    Nieselregen

    16°12°
    Sonnenstunde1.1 h
    Raindrop62%
  • MO 30.11.Starker regen

    Zeitweise Regen

    14°
    Sonnenstunde0.8 h
    Raindrop66%
  • DI 01.12.Oft sonnig

    Wechselweise Wolken und Sonne

    10°
    Sonnenstunde3.2 h
    Raindrop25%
  • MI 02.12.Oft sonnig

    Wechselweise Wolken und Sonne

    12°
    Sonnenstunde3.2 h
    Raindrop25%
  • DO 03.12.Regen

    Vereinzelte Schauer

    14°13°
    Sonnenstunde2.2 h
    Raindrop69%
  • FR 04.12.Teilweise regen

    Einige Wolken, einige Schauer

    15°
    Sonnenstunde4.7 h
    Raindrop60%
  • SA 05.12.Teilweise regen

    Am Nachmittag einige Schauer

    14°10°
    Sonnenstunde4.6 h
    Raindrop69%
  • SO 06.12.Regen

    Wolkig, Schauer

    15°10°
    Sonnenstunde1.3 h
    Raindrop81%
  • MO 07.12.Ueberwiegend bewoelkt

    Später bewölkt

    16°11°
    Sonnenstunde5.2 h
    Raindrop7%
  • DI 08.12.Oft sonnig

    Heiter bis wolkig

    18°11°
    Sonnenstunde5.3 h
    Raindrop13%

Wann ist die beste Reisezeit für Chalkidiki?

Beste Reisezeit:Mai, zweite Septemberhälfte
Baden und Wassersport:Mai–Mitte Oktober
Wandern und Natur:April, Mai, Oktober
Hauptsaison:Juli-August
Chalkidiki im Juni: Ein leerer Traumstrand bei sonnigen 30°C (Kastri Beach auf Sithonia)

Chalkidiki im Juni: Ein leerer Traumstrand bei sonnigen 30°C (Kastri Beach auf Sithonia)

Als beste Reisezeit empfehlen wir den Monat Mai und die zweite Septemberhälfte. Mit rund 25°C und acht Sonnenstunden pro Tag ist das Wetter auf der Halbinsel ab Mitte Mai meist schon so sommerlich, dass man getrost Bikini und Badehose einpacken kann. In geschützten Buchten erwärmt sich die Ägäis bereits auf bis zu 20°C, gleichzeitig sind selbst die beliebtesten Strände noch nicht überfüllt. Gleiches gilt für den Spätsommer und Herbst, auch wenn die Natur jetzt nicht mehr so frisch und farbenfroh leuchtet.

Hauptsaison und gleichzeitig teuerste Reisezeit sind die Monate Juli und August. Wassertemperaturen von bis zu 25°C, eine frische Brise und ungetrübter Sonnenschein machen den Badeurlaub im Hochsommer zum Vergnügen. Vor allem in den touristischen Epizentren auf Kassandra, die auch ein interessantes Nachtleben bieten, steppt jetzt der Bär. Deutlich ruhiger geht es aber an den südlichen Zipfeln der Halbinsel zu, die ebenfalls sehr hübsche Strände und Buchten bieten.

Ein Geheimtipp für die Nebensaison ist Thessaloniki. Die Metropole punktet mit viel Kultur, hippen Events, Cafés und Restaurants sowie attraktiven Einkaufsmöglichkeiten. Da sich in der Stadt im Herbst und Winter kaum Touristen tummeln, kann man das griechische Festland hier aus einer jungen, urbanen und authentischen Perspektive erleben.

Kassandra, Sithonia, Athos - Wohin auf Chalkidiki?

Kassandra:Beliebteste Region, die meisten Hotels und Strände
Sithonia:Bergiger, schroffer, ruhiger, Sandstrände nur im Westen
Athos:Großteils im Besitz orthodoxer Mönche, Strände im Norden
Zentrale Halbinsel:Ländlich, gebirgig, Mischwälder und Ausgrabungsstätten
Thessaloniki:Urbane, junge Millionenstadt mit viel Kultur, Flughafen
Auf Sithonia findet man idyllische Oasen (Chalkidiki im Juni)

Auf Sithonia findet man idyllische Oasen (Chalkidiki im Juni)

Touristisch gliedert sich die Chalkidiki in die drei Landzungen (»Finger«) Kassandra, Sithonia und Athos sowie in das vorgelagerte, bergige Zentrum der Halbinsel. In Thessaloniki befindet sich der nächstgelegene Flughafen, der vom Großteil der Touristen angesteuert wird.

Für den klassischen Badeurlaub eignet sich Kassandra am besten. Hier gibt es die meisten Strände und Hotels mit vielen Wassersportmöglichkeiten sowie ein lebendiges Nachtleben.

Wer Ruhe sucht, ist auf Sithonia, dem mittleren Finger der Halbinsel goldrichtig. Die Landschaft ist bergiger und schroffer, eignet sich also perfekt zum Wandern. Im Westen gibt es traumhafte Sandstrände – etwa bei Vourvourou. Aber auch zwischen den Steilklippen im Osten verstecken sich kleine Sand- und Kieselbuchten.

Große Teile der östlichsten Halbinsel Athos sind im Besitz orthodoxer Mönche, sie können nur im Rahmen organisierter Ausflügen besucht werden. Für Badeurlauber interessant sind der nordwestliche Teil der Landzunge. Hier gibt es reizvolle Strände – auch auf der kleinen, malerischen Insel Amouliani.

Chalkidiki-Erfahrungen von reise-klima.de Wettermeldern

Hier fehlt Ihre Erfahrung!

Leider haben wir noch keinen Wettermelder für Chalkidiki.
Machen Sie den ersten Eintrag und helfen anderen Urlaubern?

Waren Sie schon da?

Helfen Sie mit Ihren Erfahrungen, wo es wann am schönsten ist!
Wann war Ihre Chalkidiki-Reise?
Wie war das Wetter?
Ihr Name: , Jahre

Schildern Sie bitte kurz Ihr Reisewetter:

Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Indem Sie auf 'Abschicken' klicken, erklären Sie sich mit unseren Datenschutzhinweisen einverstanden:

Unser Fazit zum Klima Chalkidiki

Auf der Halbinsel Chalkidiki herrscht typisch mediterranes Klima: Die Winter sind kurz und feucht, die Sommer lang, heiß und trocken – aber oft auch sehr windig.

Sonnenuntergang auf der mittleren Landzunge am Porto Carras

Sonnenuntergang auf der mittleren Landzunge am Porto Carras

Im Landesinneren der Halbinsel ist das Klima eher kontinental geprägt, im Sommer ist es hier noch heißer als an der Küste, im Winter oft empfindlich kalt.

Beste Reisezeit ist der Monat Mai sowie die zweite Septemberhälfte, denn jetzt ergattert man an Stränden garantiert ein Plätzchen, die Preise sind fair und dank viel Sonnenschein und angenehmen Wassertemperaturen macht das Baden richtig Spaß.

Schwüle, drückende Hitze gibt es auf der Chalkidiki nicht, denn der Sommerwind Meltemi sorgt für eine frische Brise und niedrige Luftfeuchtigkeit.

Im Hochsommer herrscht vor allem in den Ferienzentren auf Kassandra viel Trubel. Doch selbst während der Hauptsaison (Juli, August) findet man ganz im Süden der Halbinsel und auf Sithonia ruhigere Orte zum Planschen und Entspannen.

Unsere Geheimtipps für die Vor- und Nachsaison: Wanderurlaub auf der Halbinsel Sithonia oder ein Kurztrip ins hippe, lebensfrohe Thessaloniki.



Vielleicht interessiert Sie auch: