Klima Tunesien

  • Share mail
  • Share facebook
  • Share twitter
Alles zum Wetter zwischen Meeresbrise und Wüstenwind

Zur Hälfte vom Mittelmeer umschlossen, die Sahara im Rücken, bietet das Land auch abseits der phantastischen Badestrände klimatische und kulturelle Abwechslung. Egal ob am Golf von Hammamet, auf der Insel Djerba oder bei der Besichtigung der zahlreichen Sehenswürdigkeiten aus der Römerzeit: Für Sonnenschein ist überall gesorgt.

Wie ist das Klima von Tunesien?

Das Klima in Tunesien ist an der Küste mediterran. Von Juni bis Oktober liegen die Tagestemperaturen bei rund 30° Celsius. Im Landesinneren ist es heißer und trockener. Dort steigt die Temperatur bis 45° Celsius, wenn der Schirokko weht.

Azurblaues Tunesien - Sidi Bou Saïd, am Felsen von Karthago

Azurblaues Tunesien - Sidi Bou Saïd, am Felsen von Karthago

Schon die Größe des Landes lässt erahnen, dass es hier mehrere Klimazonen geben muss. Grob gesagt mischen zwei wesentliche Einflussfaktoren mit, die das Klima in Tunesien bestimmen: Das Mittelmeer und die Sahara im Süden.

An den Küstenregionen ist das Klima mediterran, denn auch wenn es exotischer klingt als beispielsweise Italien: Ein Badeurlaub in Tunesien ist ein Urlaub am Mittelmeer. Sonnenhungrige finden hierfür zwischen Juni und Oktober beste Bedingungen vor. Auch in den Monaten zuvor ist es sonnig, allerdings braucht die Wassertemperatur noch etwas, um die 20°C-Marke zu überschreiten. Je weiter man der Küste nach Süden folgt, umso wärmer und trockener wird es. Das beeinflusst nicht unbedingt die Anzahl der jährlichen Sonnenstunden. Die erreicht nämlich fast überall die 3000er-Marke. Doch vor allem im Frühjahr ist es zum Beispiel auf Djerba früher warm als etwa in der Gegend um Tunis. Mit Niederschlag ist zwischen April und Oktober so gut wie gar nicht zu rechnen - im Sommer gehen die Regentage gegen Null.

Je weiter man ins Landesinnere reist, umso deutlicher zeigt sich der Einfluss Afrikas: Es wird wüstenartig trocken und heiß. Safaris zu den berühmten roten und weißen Dünen zwischen Matmata, Tatouine oder Douz sollte man daher nicht während der Sommermonate machen, hier prognostiziert die Klimatabelle Tunesien Werte über 40°C! Vor allem wenn die Sahara ihre Grüße in Gestalt des Schirokko-Windes herüberschickt, ist das für europäische Verhältnisse ein Schauspiel der besonderen Art. Schlagartige Temperatursprünge auf über 45° sind keine Seltenheit. Insofern empfiehlt sich der Winter für längere Trips ins Inland und Wüstenreisen. Aber Vorsicht: Nachts kann es um diese Jahreszeit richtig kalt werden, man sollte dann Pullover im Gepäck haben.

Klimatabelle Tunesien (Norden und Mittelmeer)

Diese Klimatabelle zeigt die Durchschnittwerte für den Norden und die Küstenregionen am Mittelmeer (Tunis, Bizerte, Golf von Hammamet, Monastir). Die Badeorte weiter unten im Süden (Gabes, Djerba) sind noch leicht wärmer und außerdem trockener.

  Jan Feb März Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Maximal-Temperatur
17° 18° 21° 23° 25° 29° 30° 31° 30° 28° 23° 18°
Minimal-Temperatur
10° 13° 16° 19° 21° 22° 20° 18° 12°
Sonnen-Stunden
6h 7h 7h 9h 10h 10h 12h 11h 9h 7h 6h 5h
Wasser-Temperatur
17° 16° 16° 17° 19° 21° 24° 26° 26° 24° 20° 18°
Regentage
11 8 4 1 1 0 0 0 1 4 6 10
Tunesien, Tunis
Angebote, die Ihnen gefallen könnten

Klimatabelle Tunesien (Landesinnere)

Im Landesinneren (Gafsa) ist es im Sommer deutlich wärmer als im Norden Tunesiens. In der Wüste (Matmata, Tatouine oder Douz) kann die gefühlte Temperatur dabei noch einmal wesentlich heißer sein, als die Durchschnittswerte der Klimatabelle zeigen. Außerdem sind dort durch lokale Wetterphänomene immer wieder extreme Temperaturspitzen möglich.

  Jan Feb März Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Maximal-Temperatur
15° 17° 20° 24° 29° 34° 37° 38° 33° 26° 20° 16°
Minimal-Temperatur
11° 15° 19° 21° 21° 19° 14°
Sonnen-Stunden
7h 8h 8h 9h 10h 11h 12h 11h 9h 8h 7h 7h
Regentage
3 2 2 2 2 1 0 1 2 2 2 2
Tunesien, Gafsa

Wetter Tunesien aktuell Accu logo h

Bewoelkt 28°C
Wolkig
mäßiger Wind (ca. 31.0 km/h)
0.0 mm Regen

Vorhersage für heute, Samstag 21.09.

07:00 Uhr
Ueberwiegend bewoelkt
09:00
Ueberwiegend bewoelkt
11:00
Ueberwiegend bewoelkt
13:00
Oft sonnig
15:00
Ueberwiegend bewoelkt
17:00
Bewoelkt
18:00
Bewoelkt
19:00
Bewoelkt
21:00
Bewoelkt
23:00
Bewoelkt n
26° 27° 28° 29° 28° 28° 28° 27° 26° 26°

10-Tage Vorhersage Wetter Tunesien

  • SA 21.09.Ueberwiegend bewoelkt

    Wolkig werdend; stickig

    28°23°
    Sonnenstunde3.7 h
    Raindrop13%
  • SO 22.09.Ueberwiegend bewoelkt

    Überwiegend bewölkt; feucht

    28°23°
    Sonnenstunde2.3 h
    Raindrop9%
  • MO 23.09.Ueberwiegend sonnig

    Teilweise sonnig; angenehm

    29°21°
    Sonnenstunde8.4 h
    Raindrop10%
  • DI 24.09.Oft sonnig

    Zeitweise Wolken und Sonne

    28°20°
    Sonnenstunde4.6 h
    Raindrop3%
  • MI 25.09.Klar

    Sonnig; angenehm

    29°20°
    Sonnenstunde12.0 h
    Raindrop0%
  • DO 26.09.Meist sonnig

    Heiter bis wolkig; angenehm

    28°21°
    Sonnenstunde9.0 h
    Raindrop25%
  • FR 27.09.Klar

    Den ganzen Tag Sonne

    28°23°
    Sonnenstunde11.7 h
    Raindrop3%
  • SA 28.09.Klar

    Sonnenschein

    30°21°
    Sonnenstunde10.8 h
    Raindrop2%
  • SO 29.09.Klar

    Sonnig; stickig

    29°21°
    Sonnenstunde11.1 h
    Raindrop3%
  • MO 30.09.Ueberwiegend sonnig

    Anhaltender Sonnenschein

    28°21°
    Sonnenstunde7.6 h
    Raindrop9%

Wann ist die beste Reisezeit für Tunesien?

Beste Reisezeit:Juni - Oktober
Badeurlaub:Juni - Oktober
Nur Wüstentrip:November - März
Hauptsaison:Juli - September
Diese Oase in der Sahara ist keine Fata Morgana, sondern liegt in Tunesien

Diese Oase in der Sahara ist keine Fata Morgana, sondern liegt in Tunesien

„Kommt drauf an“ muss die Antwort auf die Frage nach der besten Reisezeit für Tunesien lauten. Juni bis Oktober lautet die Empfehlung für Sonnenhungrige und Badeurlauber, die einen der tollen Badeorte an der langen Küste des Landes besuchen wollen. Unsere Klimatabelle zeigt, dass die Tagestemperaturen dann zwischen 28 und 31° schwanken. Wer sich an einer etwas niedrigeren Wassertemperatur knapp unter der 20°-Marke nicht stört, sollte den Mai in die Planungen mit einbeziehen. Mit durchschnittlich 25° Lufttemperatur ist es bereits warm genug, um sich nach einem erfrischenden Bad schnell wieder aufzuwärmen.

Ansonsten gilt als Faustregel für die Planung: Je weiter man nach Süden an der Küste entlang reist, umso mehr geht der Sommer in die Verlängerung. Auf der Insel Djerba oder in der Gegend um Zarzis lässt es sich wunderbar auch zwischen November und März aushalten. An der Korallenküste zwischen Bizerta und Tabarca ganz im Norden ist es um diese Jahreszeit dann bereits einfach zu ungemütlich.

Einen gänzlich anderen Urlaubsrhythmus können Wüstenliebhaber und die Besucher der zahllosen Kulturdenkmäler anschlagen. Herbst und Winter machen die Erkundung des Landesinneren, etwa des faszinierenden Jebil-Nationalparks mit seiner Wüstenlandschaft, erträglicher. Während es zwischen November und März zumindest an der Nordküste zu kühl ist und die meisten Niederschläge fallen, liegen die Tagestemperaturen im Landesinneren bei angenehmen 20°. Doch Vorsicht, im Winter macht die Wüste ihrem Ruf als Klimaextrem alle Ehre. Nachts können die Temperaturen unter 0° fallen. Warme, winddichte Kleidung ist dann Pflicht. Der Faszination tut das keinen Abbruch, im Gegenteil. Eine eiskalte Nacht unter dem gigantischen Himmelszelt mitten in der Wüste ist ein unvergessliches Erlebnis.

Tunesien-Erfahrungen von reise-klima.de Wettermeldern

Wir haben insgesamt 84 Erfahrungen zum Klima Tunesien. Unsere reise-klima.de-Wettermelder haben durchschnittlich sehr gut (4 von 5) gegeben.

, 59 Jahre, war da im Januar
Das Wetter war: ausgezeichnet

Wir waren im Februar da....tolles Wetter aber hin und wieder mal Regen...haben 2 mal im Meer gebadet, ansonsten braun geworden und jeden Tag am Pool gelegen

, 69 Jahre, war da im Februar
Das Wetter war: sehr gut

Febr.2017 von 28 Tagen waren 7Tage trüb, es gab nicht einen Tag Regen,aber manchmal Wind. Schönste Sonne,blaues Meer, weiße Schaumkämme, sehr schön um am Strand zu laufen.

, 49 Jahre, war da im März
Das Wetter war: durchwachsen

Im März 2014 hat es geregnet ohne Ende, von 10 tg in Hammamet LEIDER nur die letzten 2 Tage Sonne, trotzdem war es dank netter Gäste ein schöner Urlaub, WIR haben das BESTE daraus gemacht ;-)

, 43 Jahre, war da im April
Das Wetter war: sehr gut

Ich lebe hier in Tunesien und wir haben jetzt Anfang April und es ist Tagsüber schon richtig warm um die 26 Grad,am Abend kühlt es aber schon auf angenehme 1O bis 14 Grad ab.

, 62 Jahre, war da im Mai
Das Wetter war: ausgezeichnet

Es war wunderbar.Jeden Tag Sonne von früh bis spät.Am Abend war es etwas kühl und das Meer noch etwas frisch.Man konnte aber schon kurz schwimmen.Ich fahre wieder im Oktober.

, 66/63 Jahre, war da im Juni
Das Wetter war: sehr gut

Wir sind nur September bis Mitte November oder Mitte April bis Anfang Juli da...(Norden Gammarth o. Hammamet) fast immer angenehmes Wetter, ideal für schwimmen Morgens zum Shoppen Kaffee trinken ei...mehr

, 64 Jahre, war da im Juli
Das Wetter war: ausgezeichnet

Es war gigantisch. Doch gegen Mittag, war es manchmal unerträglich.

, 19 Jahre, war da im August
Das Wetter war: sehr gut

sehr gut

, 32 Jahre, war da im September
Das Wetter war: sehr gut

Es war im großen und ganzen so wie beschrieben. Heiss am Tag und mild um die 20°C in der Nacht. Außerdem hatten wir 1,5 Tage Regen, was ich nicht schlimm fand..... Es war ein gelungener Urlaub.... :-)

, 77 Jahre, war da im Oktober
Das Wetter war: ausgezeichnet

Das Wetter ganz prima ,es war nur einmal Gewitter,es waren zwischen 24 und 28 grad

, 65 Jahre, war da im November
Das Wetter war: ausgezeichnet

War im Februar in Hammermet Wetter sehr gut

, 65 Jahre, war da im Dezember
Das Wetter war: ausgezeichnet

Bin schon öfter in Tunesien gewesen . Auch zu verschiedenen Jahreszeiten .Habe im Dezember im Meer sowie auch im Pool gebadet war einfach herrlich. Habe mich richtig schön gesonnt. hatte wohl auch ...mehr
Alle 84 Kommentare - nach Monaten sortiert - anzeigen

Waren Sie schon da?

Helfen Sie mit Ihren Erfahrungen, wo es wann am schönsten ist!
Wann war Ihre Tunesien-Reise?
Wie war das Wetter?
Ihr Name: , Jahre

Schildern Sie bitte kurz Ihr Reisewetter:

Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Indem Sie auf 'Abschicken' klicken, erklären Sie sich mit unseren Datenschutzhinweisen einverstanden:

Unser Fazit zum Klima Tunesien

Tunesiens Faszination speist sich aus seiner Vielseitigkeit. Neben der beinahe ganzjährigen Sonnenscheingarantie bietet das Land auch klimatisch einen Hauch von Afrika. Das Klima im Norden und an der Küste ist mediterran, südlich des Atlasgebirges trifft man auf heißes und trockenes Wüstenklima.

Stilecht durch Tunesien - wer braucht da noch Flipflops

Stilecht durch Tunesien - wer braucht da noch Flipflops

Die beste Reisezeit für Tunesien mit maximaler Sonnenscheindauer ist die Zeit von Juni bis Oktober.

Wem Wassertemperaturen knapp unter 20° nichts ausmachen, der kann bereits den Mai in seine Planungen mit einbeziehen.

Je weiter man der Küste nach Süden folgt, umso länger ist die Saison. Überwintern auf Djerba? Kein Problem!

Unser Tipp: Im Oktober nach Tunesien kommen und sich das Beste beider Welten sichern: Wüstentrips und Sightseeing sind wieder angenehm machbar, das Wetter an der Südküste immer noch warm genug für den wohlverdienten Badespaß.



Vielleicht interessiert Sie auch: