Klima Malediven

  • Share mail
  • Share facebook
  • Share twitter
Alles zum Wetter auf den versteckten Inseln der Sehnsucht

Einmal im Leben! Auf den Malediven inmitten des Indischen Ozeans suchen und finden Hochzeitspaare, Sonnenanbeter, Taucher und Weltenbummler das letzte Paradies auf Erden. Dieser Garten Eden verteilt und versteckt sich auf unzähligen winzigen Atollen und Inselchen. So perfekt und verführerisch wie aus dem Bilderbuch erlebt man sie vor allem während der Wintermonate.

Klimatabelle Malediven

  Jan Feb März Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Maximal-Temperatur
30° 30° 32° 32° 31° 30° 30° 29° 30° 30° 30° 30°
Minimal-Temperatur
25° 26° 27° 27° 26° 26° 26° 26° 25° 25° 25° 25°
Sonnen-Stunden
8h 9h 9h 8h 8h 7h 7h 7h 7h 8h 8h 7h
Wasser-Temperatur
27° 27° 29° 29° 29° 28° 28° 27° 27° 28° 28° 27°
Regentage
5 4 6 8 14 13 12 13 16 15 13 11
Malé, Malediven

Wie ist das Klima auf den Malediven?

Das Klima der Malediven ist tropisch-warm und feucht. Die Tagestemperaturen liegen ganzjährig zwischen 29°C und 32°C. Auch die Wassertemperaturen schwanken kaum und bewegen sich zu jeder Jahreszeit zwischen 27°C und 29°C. Die Regenzeit (Monsun) dauert von Mai bis Oktober.

Abendstimmung am Indischen Ozean – aufgenommen Ende November

Abendstimmung am Indischen Ozean – aufgenommen Ende November

Dauer und Intensität der wechselnden Monsunwinde variieren von Jahr zu Jahr. Meist wird die Regenzeit jedoch spätestens ab Mai vom Südwestmonsun eingeläutet. Nicht nur das Regenrisiko, sondern auch die Menge der Niederschläge steigt jetzt sprunghaft an. Gleichzeitig klettern die Temperaturen bei intensiver Sonneneinstrahlung immer noch über die Marke von 30°C, und die hohe Luftfeuchtigkeit kann als unangenehm empfunden werden. Dunkle Wolken, die sich über dem Meer am Horizont auftürmen, sind zwischen Mai und Oktober keine Seltenheit. Regen prasselt insbesondere im Norden des Archipels oftmals in Form kurzer, heftiger Schauer vom Himmel. Da im Sommer fast immer eine lebhafte Brise weht, klart es jedoch normalerweise binnen kurzer Zeit wieder auf. Echte Unwetter sind auf den Malediven selten.

Im Übergangsmonaten November und Dezember regnet es noch regelmäßig und das Wetter bleibt wechselhaft. Erst ab Januar dreht sich der Wind und mit dem gemäßigten Nordostmonsun beginnt die warme, ruhigere und regenarme Trockenzeit. Die Luft ist jetzt besonders klar, das Meer meist spiegelglatt und kaum ein Wölkchen trübt den Himmel. Im Mittel lacht die Sonne jetzt acht Stunden lang vom Himmel, dennoch macht die Quecksilbersäule tagsüber spätestens bei 30°C wieder kehrt. Kein Wunder also, dass sich zwischen Januar und März die meisten Urlauber auf den Atollen der Malediven tummeln.

Die Frühlingsmonate März und April sind die heißesten des ganzen Jahres. Die Temperaturen erreichen jetzt 32°C bis 35°C. Zum Monsunwechsel im April wird es häufig windstill und drückend schwül. Auch das Regenrisiko steigt an – der Südwestmonsun steht schon wieder vor der Tür.

Generell gilt für die Malediven: Die Wassertemperaturen liegen ganzjährig zwischen 27°C und 30°C, schwimmen kann man also theoretisch zu jeder Jahreszeit. Badeurlauber bevorzugen jedoch die ruhigen Wintermonate, Wind- und Kitesurfer hingegen das stürmischere Sommerhalbjahr. Grundsätzlich ist des auf den äquatorfernen, nördlichen Atollen trockener und etwas sonniger. Gleichzeitig sind die Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht sowie Sommer und Winter spürbarer als im Süden des Inselstaates.

Angebote, die Ihnen gefallen könnten

Wetter Malediven aktuell Accu logo h

Bewoelkt n 26°C
Stark bewölkt
windstill (ca. 0.0 km/h)
0.0 mm Regen

Vorhersage für heute, Sonntag 16.06.

07:00 Uhr
Gewitter schauer
09:00
Bewoelkt
11:00
Bewoelkt
13:00
Bewoelkt
15:00
Bewoelkt
17:00
Bewoelkt
18:00
Bewoelkt
19:00
Bewoelkt
21:00
Bewoelkt
23:00
Bewoelkt
27° 29° 29° 30° 30° 29° 29° 29° 29° 28°

10-Tage Vorhersage Wetter Malediven

  • SO 16.06.Regen

    Am Morgen leichter Regen

    31°25°
    Sonnenstunde3.2 h
    Raindrop60%
  • MO 17.06.Gewitter schauer

    Vereinzelte Gewitter

    30°27°
    Sonnenstunde1.8 h
    Raindrop51%
  • DI 18.06.Regen

    Am Morgen vereinzelte Schauer

    30°27°
    Sonnenstunde1.5 h
    Raindrop84%
  • MI 19.06.Oft sonnig

    Sonne durch hohe Wolken

    30°27°
    Sonnenstunde2.3 h
    Raindrop24%
  • DO 20.06.Ueberwiegend sonnig

    Gewitter möglich

    30°27°
    Sonnenstunde7.5 h
    Raindrop47%
  • FR 21.06.Teilweise regen

    Am Morgen vereinzelte Schauer

    30°26°
    Sonnenstunde1.9 h
    Raindrop61%
  • SA 22.06.Regen

    Viele Wolken, kurze Schauer

    29°26°
    Sonnenstunde1.9 h
    Raindrop61%
  • SO 23.06.Ueberwiegend bewoelkt

    Gewitter möglich

    30°26°
    Sonnenstunde2.3 h
    Raindrop40%
  • MO 24.06.Ueberwiegend bewoelkt

    Meist wolkig

    30°27°
    Sonnenstunde2.9 h
    Raindrop47%
  • DI 25.06.Gewitter schauer

    Am Morgen einige Gewitter

    30°28°
    Sonnenstunde1.4 h
    Raindrop63%

Wann ist die beste Reisezeit für die Malediven?

Beste Reisezeit:Januar–März
Baden, Tauchen, Schnorcheln:Januar–März, April
Wind- und Kitesurfen:Mai–Oktober, November, Dezember
Hauptsaison:Weihnachten, Januar, Februar
Himmel, Ozean, Strand: Mehr Landschaft braucht kein Mensch – aufgenommen Anfang Januar

Himmel, Ozean, Strand: Mehr Landschaft braucht kein Mensch – aufgenommen Anfang Januar

Auf der Inselgruppe südwestlich von Sri Lanka herrscht zu jeder Jahreszeit tropisches Wetter mit hochsommerlichen Tagestemperaturen und sehr warmen Nächten. Hauptkriterien bei der Urlaubsplanung sind daher der Monsun – und natürlich das Reisebudget sowie die eigenen Vorlieben.

Die beste Reisezeit für den Bade- und Tauchurlaub ist von Mitte Dezember bis Ende März. Der Himmel ist jetzt tiefblau, die Luft glasklar und das Meer leuchtet unaufgeregt in verführerischem Türkis. Perfekt Bedingungen also, um die Traumstrände der Inseln zu genießen und mit Schnorchel, Tauchermaske und Sauerstofflasche die Unterwasserwelt zu erkunden. Während der Wintermonate liegen die Höchstwerte bei rund 30°C und schwanken kaum, gleiches gilt für die Wassertemperaturen, die warme 27°C bis 29°C erreichen. An Land sorgt fast immer eine angenehme Brise für Abkühlung.

Einziger Nachteil: Auf den Malediven ist jetzt Hauptsaison und besonders viel los. Vor allem in den Weihnachtsferien schnellen die Hotelpreise in die Höhe. Wer sparen möchte, sollte den Übergangsmonat April in Erwägung ziehen. Kurz vor Beginn des Südwestmonsuns ist es häufig windstill und recht trocken. Das Tauchen und Schnorcheln macht noch Spaß. Allerdings kann es jetzt manchmal extrem heiß und schwül werden. Unser Lieblingsmonat ist der Februar, da jetzt die Weihnachts- und Neujahrsgäste abgereist sind und es trotz Hauptsaison zumindest etwas ruhiger wird.

Kite- und Windsurfer buchen ihren Maledivenurlaub zwischen Mai und Oktober: Im Sommerhalbjahr beschert der Südwestmonsun den Inseln lebhafte Winde und teilweise rauen Wellengang. Der Himmel ist jetzt häufiger wolkenverhangen, es regnet regelmäßig. Wasser- und Lufttemperatur bleiben aber hoch. Anfänger bevorzugen die etwas weniger stürmischen Übergangsmonate November und Dezember.

Malediven-Erfahrungen

Wir haben insgesamt 73 Erfahrungen zum Klima Malediven. Unsere reise-klima.de-Wettermelder haben durchschnittlich sehr gut (4 von 5) gegeben.

, 50 Jahre, war da im Januar
Das Wetter war: ausgezeichnet

War 5 Wochen auf den Malediven, Wetter war bis auf 2 Gewittertage perfekt.

, 46 Jahre, war da im Februar
Das Wetter war: eine Katastrophe

Wir waren 7 Tage auf die Malediven davon hat es 4 1/2 tage denn ganzen Tag geregnet

, 57 Jahre, war da im März
Das Wetter war: ausgezeichnet

2 Wochen ohne einen Regentropfen

, 35 Jahre, war da im April
Das Wetter war: gemischt

Ende April 2017: oftmals bewölkt, was eigentlich die Temperatur sehr erträglich macht aber ab 15:00-16:00 sehr oft sturmartig und Regenfälle.

, 75 Jahre, war da im Mai
Das Wetter war: gemischt

Wir fliegen am 04.03.2019 nach Male und weiter nach kuramathi.Diese Insel besuchen wir zum 17. mal. Für uns ist es die schönste Insel. Bis jetzt hatten wir mit dem Wetter immer Glück.

, 59 Jahre, war da im Juni
Das Wetter war: ausgezeichnet

Hatten tolle 9 Tage,wolkenlos,am letzten Tag hat es geschüttet...Glück gehabt

, 38 Jahre, war da im Juli
Das Wetter war: ausgezeichnet

Von 14 Tagen hat es ca. 10 Minuten geregnet. Es war ein Traumwetter

, 31 Jahre, war da im August
Das Wetter war: durchwachsen

Wir waren vom 19-29. August 2016 auf den Malediven. Wir hatten nur zwei Tage sehr gutes Wetter. An vier Tagen haben wir keinen Sonnenstrahl gesehen, mit Tagsüber teils viel Regen.

, 39 Jahre, war da im September
Das Wetter war: gemischt

Waren vom 14.09.14 - 27.09.14 auf den Malediven. Die ersten zwei Tage Dauerregen, danach zum Glück nur noch nachts Regen. Tagsüber teils bewölkt, teils strahlend blauer Himmel. Es ließ sich also re...mehr

, 34 Jahre, war da im Oktober
Das Wetter war: sehr gut

Wir waren im Oktober auf den Malediven, Kuramathi, 10 Tage, tagsüber immer schön, bis auf einmal, dort war der ganze Tag verregnet, die übrigen 9 Tage perfekt nur einmal nachts sintflutartig, sodas...mehr

, 65 Jahre, war da im November
Das Wetter war: durchwachsen

Wir waren 7 Tage auf den Malediven und hatten nie die Polster auf der Terrasse, weil es immer wieder geregnet hat.

, 38 Jahre, war da im Dezember
Das Wetter war: gemischt

Wir waren über Weinachten und Silvester auf Malediven, in Amari Havvoda,ich muss sagen das war sehr gemischt,meinstens bewölk,das stimmt nicht das ist hoch Saison.
Alle 73 Kommentare - nach Monaten sortiert - anzeigen

Waren Sie schon da?

Helfen Sie mit Ihren Erfahrungen, wo es wann am schönsten ist!
Wann war Ihre Malediven-Reise?
Wie war das Wetter?
Ihr Name: , Jahre

Schildern Sie bitte kurz Ihr Reisewetter:

Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Indem Sie auf 'Abschicken' klicken, erklären Sie sich mit unseren Datenschutzhinweisen einverstanden:

Unser Fazit zum Klima Malediven

Das Klima ist tropisch, feucht und hochsommerlich warm. Dank der Äquatornähe bewegen sich die Temperaturen zu jeder Jahreszeit zwischen 25°C und 32°C. Gleichzeitig kühlt die Wassertemperatur nie unter 25°C ab.

So geht Urlaub – typisches Resort auf den Malediven, aufgenommen Ende November

So geht Urlaub – typisches Resort auf den Malediven, aufgenommen Ende November

Der Charakter der Jahreszeiten richtet sich jedoch nach den Monsunwinden, die für die Region typisch sind. Von Januar bis April bestimmt der Nordostmonsun das Wetter. Jetzt ist es am sonnigsten, trocken und eher windstill.

Der Südwestmonsun wiederum beschert der Inselgruppe zwischen Mai und November unruhigeres, windiges und regnerisches Wetter mit immer noch sehr hohen Temperaturen.

Beste Reisezeit für den Bade- und Strandurlaub ist von Januar bis März (Hauptsaison). Vor und nach den Monsunphasen gelten der April und Dezember als gemäßigte, meist windstille und vergleichsweise trockene Übergangsmonate.

Grundsätzlich sind die nördlichen Atolle der Malediven etwas trockener und auch sonniger als die Inselgruppen im Süden.



Vielleicht interessiert Sie auch: