Klima Kroatien

  • Share mail
  • Share facebook
  • Share twitter
Alles zum Wetter an der Küste der tausend Inseln

Die östliche Adria ist immer noch eines der reizvollsten Urlaubsziele im Mittelmeerraum. Kleine Buchten und Meer laden ab Juni zum Baden ein, Natur und kulturreiche Städte zeigen sich im Frühling und Spätsommer von ihrer schönsten Seite.

Wie ist das Klima in Kroatien?

Das Klima Kroatien hat an der adriatischen Küste mediterranen Charakter. Auf lange warme Sommer mit Höchstwerten zwischen 25°C und 30°C folgen milde, regenreiche Winter. In Dalmatien sind die Temperaturen etwas höher. Im Landesinneren herrscht kontinentales Klima mit Minusgraden im Winter.

Blick auf die Stadtmauer von Dubrovnik – aufgenommen Mitte Mai

Blick auf die Stadtmauer von Dubrovnik – aufgenommen Mitte Mai

Richtig frühlingshaft wird es zwischen Pula und Dubrovnik meist erst ab Mai. Mitte des Monats erreichen die Temperaturen immer häufiger 20°C bis 22°C. Perfekte Bedingungen für Wanderer und alle, die das Land auf einer Rundreise erkunden wollen. In Dalmatien wird es zwar schneller warm, aber auch hier sind die Mainächte mit 15°C bis 13°C noch eher kühl – und nicht zuletzt Wind und Regenschauer fühlen sich noch nicht wirklich nach Sommer an.

Die Badesaison beginnt in Kroatien frühestens Anfang Juni. Erst jetzt erreichen die Wassertemperaturen über 20°C und klettern auch in den folgenden Wochen nur in Ausnahmejahren über die Marke von 25°C. Trotzdem ist der Sommer an der kroatischen Küste traumhaft schön. In Dalmatien, rund um Dubrovnik, werden im August bis zu 29°C, in Istrien (Pula, Rovinj) und an der Kvarner Bucht (Krk, Cres) Höchstwerte von durchschnittlich 27°C gemessen. Die Sonne scheint rund elf Stunden am Tag vom Himmel. Auch Dank der Küstenwinde wird es entlang der Adria jedoch nie unerträglich heiß.

Die Hauptsaison dauert in Kroatien von Juni bis Mitte September und erreicht ihren Höhepunkt im Juli und August. Jetzt füllen sich die Strandbars und Hotels mit Menschen, die Gassen mit Musik und das Wassersportangebot ist am vielfältigsten. Zudem ziehen die Preise ordentlich an. Insbesondere in Dalmatien sind die Hochsommermonate mit trockenem und sehr beständigem Wetter gesegnet. An der Küste klettern die Temperaturen auf bis zu 30°C, im Hinterland wird es noch wärmer. Gleichzeitig sinkt das Regenrisiko. Ganz ohne Niederschläge geht es in Kroatien aber auch im Sommer nicht. Vor allem in Istrien verteilen sich die Regentage gleichmäßig übers Jahr, und auch während der Hauptsaison muss man mit Gewittern oder Schauern rechnen.

Schon Mitte September kühlt es entlang der kroatischen Küste merklich ab. Nur im Süden Dalmatiens misst die Adria jetzt noch über 22°C, bis Anfang Oktober rutscht die Wassertemperatur aber auch hier rasch Richtung 20°C. Bei Lufttemperaturen um 25°C ist es jedoch im Spätsommer meist noch behaglich warm, im windgeschützten Hinterland herrscht sogar oft noch brütende Hitze. Ab Oktober regnet es dann deutlich häufiger und der Herbst steht vor der Tür. Bis Mitte des Monats erreichen die Höchstwerte immerhin noch milde 21°C. Viele Hotels, Restaurants und Strandbars schließen aber bereits. Im Norden sinkt die Wassertemperatur im Oktober auf kaum noch badetaugliche 18°C ab. Die Winter sind auch an Kroatiens Küste kühl und feucht, und im Landesinneren schneit es in den Bergen regelmäßig.

Klimatabelle Kroatien Norden (Istrien, Pula, Kvarner Bucht)

Typisch für das Klima auf der Halbinsel Istrien sind die recht gleichmäßig verteilten Niederschläge – auch in den Sommermonaten. Die Temperaturen sind etwas niedriger als im südlichen Dalmatien.

  Jan Feb März Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Maximal-Temperatur
12° 16° 21° 24° 27° 27° 24° 19° 14° 11°
Minimal-Temperatur
13° 18° 19° 19° 16° 12°
Sonnen-Stunden
3h 4h 5h 6h 8h 10h 11h 10h 8h 6h 3h 3h
Wasser-Temperatur
11° 10° 11° 13° 17° 20° 23° 24° 23° 18° 15° 13°
Regentage
8 7 8 9 9 9 7 6 6 8 9 9
Pula, Istrien, Kroatien
Angebote, die Ihnen gefallen könnten

Klimatabelle Kroatien Süden (Dalmatien und südliche Küste)

Der Frühling beginnt in Dalmatien früher als in Istrien, im Sommer ist es hier im Langzeitmittel etwas wärmer und trockener als an den nördlichen Küstenabschnitten.

  Jan Feb März Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Maximal-Temperatur
11° 12° 15° 17° 22° 25° 28° 28° 26° 21° 17° 13°
Minimal-Temperatur
11° 15° 17° 21° 21° 18° 14° 10°
Sonnen-Stunden
4h 5h 6h 7h 9h 10h 11h 10h 9h 7h 4h 3h
Wasser-Temperatur
13° 13° 14° 15° 19° 22° 23° 24° 22° 21° 18° 15°
Regentage
11 10 9 8 7 5 3 3 6 9 11 13
Dubrovnik, Kroatien

Wetter Kroatien aktuell Accu logo h

Klar n 6°C
Klar
schwacher Wind (ca. 24.0 km/h)
0.0 mm Regen

Vorhersage für heute, Mittwoch 11.12.

07:00 Uhr
Klar n
09:00
Klar
11:00
Klar
13:00
Klar
15:00
Klar
17:00
Klar n
18:00
Klar n
19:00
Heiter n
21:00
Heiter n
23:00
Heiter n

10-Tage Vorhersage Wetter Kroatien

  • MI 11.12.Klar

    Sonnig, aber kühl

    Sonnenstunde8.8 h
    Raindrop0%
  • DO 12.12.Teilweise regen

    Einige Schauer

    Sonnenstunde3.6 h
    Raindrop59%
  • FR 13.12.Starker regen

    Regnerisch

    11°
    Sonnenstunde1.2 h
    Raindrop79%
  • SA 14.12.Ueberwiegend sonnig

    Teilweise sonnig

    11°
    Sonnenstunde5.9 h
    Raindrop1%
  • SO 15.12.Meist sonnig

    Überwiegend sonnig

    15°10°
    Sonnenstunde7.6 h
    Raindrop2%
  • MO 16.12.Regen

    Zeitweise leichter Regen

    14°
    Sonnenstunde3.5 h
    Raindrop56%
  • DI 17.12.Oft sonnig

    Wolken und Sonne; mild

    15°10°
    Sonnenstunde3.6 h
    Raindrop13%
  • MI 18.12.Regen

    Am Nachmittag einige Schauer

    15°
    Sonnenstunde1.9 h
    Raindrop63%
  • DO 19.12.Klar

    Den ganzen Tag Sonnenschein

    15°
    Sonnenstunde8.3 h
    Raindrop1%
  • FR 20.12.Klar

    Den ganzen Tag Sonnenschein

    15°10°
    Sonnenstunde8.3 h
    Raindrop0%

Wann ist die beste Reisezeit für Kroatien?

Beste Reisezeit:Mai–Juni, September–Anfang Oktober
Baden und Wassersport:Mitte Juni–Mitte September
Natur und Wandern:Mai, Juni, Oktober
Hauptsaison:Juli–Mitte September
Einsame Bucht auf der Halbinsel Pelješac – aufgenommen Ende Juni

Einsame Bucht auf der Halbinsel Pelješac – aufgenommen Ende Juni

Beste Reisezeit für Kroatien sind die Monate Mai, Juni sowie der Spätsommer. Wer vor allem baden und das breite Wassersportangebot nutzen möchte, sollte jedoch nicht zu früh – und spätestens Ende September anreisen. Erst ab Juni erwärmt sich die Adria auf 20°C und erreicht zwischen Juli und August ihr Maximum mit rund 25°C. Bereits Mitte September kühlt die Wassertemperatur wieder merklich ab. Grundsätzlich gilt: In Dalmatien erwärmen sich Luft und Wasser schneller und etwas früher als in Istrien. Mit etwas Glück zieht sich die Badesaison hier bis Ende September oder sogar Anfang Oktober.

Für Wanderungen, Rundreisen aber auch Städtetrips sind die Monate Mai, Juni und die erste Oktoberhälfte ideal. Vom allem in Dubrovnik ist es im Spätsommer und Frühherbst mit Höchstwerten von 21°C bis 25°C noch angenehm warm, aber nicht zu heiß. Gleichzeitig ist die Stadt nicht so extrem überlaufen wie in den Hochsommermonaten – in denen hier auch besonders viele Kreuzfahrtschiffe anlegen.

Im Mai zeigt sich Kroatiens Natur in voller Blüte und die Quecksilbersäule tastet sich tagsüber bereist in Bereiche zwischen 20°C und 22°C vor. Die Nächte sind mit 15°C bis 13°C aber noch recht frisch und vor allem in Istrien regnet es häufig. Wer in der Nachsaison bucht, muss beachten: Spätestens Mitte Oktober verabschieden sich viele Hotels an der Küste in die Winterpause. Die Saison ist somit kürzer als mancherorts am östlichen oder südlichen Mittelmeer.

Windphänomene in Kroatien

Die Bora (Bura) ist das bekannteste und wuchtigste Windphänomen, das man an der kroatischen Adriaküste immer wieder erlebt. Der lang anhaltende frische Fallwind bläst meist in Böen vom Gebirge aus nordöstlicher Richtung aufs offene Meer und erreicht dabei Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 250 km/h. Er tritt vornehmlich in den Wintermonaten auf – die Kvarner Bucht und Norddalmatien sind dann am stärksten betroffen. Aber auch in Süddalmatien sowie während der Sommermonate bekommt man den kalten Hauch der Bora tageweise zu spüren.

Abendstimmung am Hafen von Zadar – aufgenommen Mitte September

Abendstimmung am Hafen von Zadar – aufgenommen Mitte September

Im Sommer und Herbst ist der Jugo (Scirocco) verbreitet, ein warmer zunächst trockener Wüstenwind der über dem afrikanischen Kontinent entsteht. Auf seiner langen Reise wühlt er das Meer auf und sammelt dabei viel Feuchtigkeit, die dann an der kroatischen Küste oder im Hinterland abregnet. Positiver Nebeneffekt: Der Jugo wird im Sommer als angenehme, weil nicht zu frische Brise empfunden.

Das dritte Windphänomen, das die kroatische Küste prägt, ist der Mistral (Maestral). Er weht im Sommer aus nordwestlicher Richtung übers Mittelmeer und hat meist klares, schönes Wetter im Reisegepäck. Er ist bei Einheimischen wie Urlaubern besonders beliebt, denn an heißen Hochsommertagen sorgt er für willkommene Abkühlung und macht das Segeln und Surfen zum Vergnügen.

Kroatien-Erfahrungen

Wir haben insgesamt 7 Erfahrungen zum Klima Kroatien. Unsere reise-klima.de-Wettermelder haben durchschnittlich gut (3 von 5) gegeben.

, 65 Jahre, war da im April
Das Wetter war: gemischt

immer Ende April bis Anfang Mai in Mlini bei Dubrovnik(nun schon 10 Jahre) es ist von der Temp her angenehm, wir hatten um diese Zeit auch schon sehr heiße Tag.

, 42 Jahre, war da im Mai
Das Wetter war: ausgezeichnet

Wir waren in der zweiten Mai-Hälfte 2018 im Süden Istrien und das Wetter war 10 Tage lang traumhaft

, 34 Jahre, war da im Juli
Das Wetter war: gut

Das Wetter war in den 7 Tagen als ich mit meinen Mann da war sehr schön. Wir hatten nur einen Tag an dem es geregnet hatte wobei man sagen muss das es kein Regen war sondern ein Nieseln. Die Temper...mehr

, 60 Jahre, war da im September
Das Wetter war: ausgezeichnet

Unterkunft Wetter sehr schön 14 Tage sonne pur.

, 21 Jahre, war da im Oktober
Das Wetter war: ausgezeichnet

Wir waren Ende Oktober/Anfang November an der Makarska Riviera und wir hatten bestes Wetter!!!! Kein Regen, jeden Tag Sonnenschein und Temperaturen zwischen 21-24 Grad

Waren Sie schon da?

Helfen Sie mit Ihren Erfahrungen, wo es wann am schönsten ist!
Wann war Ihre Kroatien-Reise?
Wie war das Wetter?
Ihr Name: , Jahre

Schildern Sie bitte kurz Ihr Reisewetter:

Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Indem Sie auf 'Abschicken' klicken, erklären Sie sich mit unseren Datenschutzhinweisen einverstanden:

Unser Fazit Klima Kroatien

Das Klima an der kroatischen Küste ist mediterran – die Sommer sind relativ trocken und warm mit Höchstwerten zwischen 27°C und 29°C, die Winter kühler und feucht mit Temperaturen von 9°C bis 14°C. In Zentralkroatien herrscht kontinentales Klima.

Rovinj im Abendlicht – aufgenommen Ende September

Rovinj im Abendlicht – aufgenommen Ende September

Die Badesaison dauert von Juni bis Mitte September – in Dalmatien auch bis Anfang Oktober. Grundsätzlich sind die Sommer im Süden regenärmer und etwas wärmer als in Istrien und an der Kvarner Bucht.

In Istrien muss auch während der Sommermonate häufiger mit Niederschlägen gerechnet werden.

Dank frischer Winde und dem sehr ausgewogenen Klima ist es selbst im Hochsommer an der Adriaküste nie extrem heiß. Hauptsaison ist von Juli bis Mitte September, beste Reisezeit sind der Früh- und Spätsommer.



Vielleicht interessiert Sie auch: